Projekttag mit Paralympicssieger Nikelis im Sportmuseum: "Sei schlau. Mach mit. Sei fit."

tischtennis.de

Köln. „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ Dies ist das Motto einer Initiative, die sich an Grundschüler richtet und diesen schon früh einen gesunden Lebensstil vermitteln will. Auf Einladung des Deutschen Sport und Olympia Museums in Köln war nun eine Kindergruppe in Köln zu Gast, die einen Museumsrundgang, Ernährungsberatung und Spielpraxis mit Paralympicssieger und Weltmeister Holger Nikelis erleben durften. Das Team von Museumsdirektor Dr. Andreas Höfer vermittelte Einblicke in die Entwicklung des Sports von der Antike bis in die Neuzeit durch einige einzigartige sporthistorische Exponate, und die Kinder absolvierten einen Sportparcours, etwa die Fahrt auf einem Profi-Rennrad im Windkanal. Mehr Bewegung, gesündere Ernährung Begeistert hat sie auch das anschließende kurze Training mit Holger Nikelis mit anschließender Fragerunde. Der Behindertensportler engagiert sich als Pate der SMS-Initiative. „Unser pädagogisches Konzept ist darauf ausgerichtet, Kinder für den Sport zu motivieren. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, die SMS-Initiative zu unterstützen“, betont Museumsdirektor Höfer. „Regelmäßige Bewegung vom Kindesalter an ist die Grundlage eines gesunden Lebens“, ergänzt Projektleiter Prof. Karsten Müssig. Die SMS-Initiative möchte Kinder motivieren, sich mehr zu bewegen und sich gesünder zu ernähren. Langfristig soll dies die Entwicklung von Übergewicht und lebensstilbedingten Erkrankungen wie Diabetes verhindern. Über das Projekt Mit „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." sollen Kinder an Düsseldorf und Kölner Grundschulen für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung sensibilisiert werden. Sie erhalten zusätzliche Unterrichtsstunden zur Ernährung und ein für Grundschulen entwickeltes Bewegungsprogramm. Zwei Krankenkassen, diabetesDE, die Deutsche Diabetes-Hilfe, sowie namhafte Partner und Persönlichkeiten unterstützen das Projekt.

www.tischtennis.de