Unterricht mal anders: Im Sinnes-Klassenzimmer

Düsseldorfer Anzeiger

Immer mehr Kinder haben motorische Defizite. Einfache Übungen wie Rückwärtslaufen oder auf einem Bein hüpfen fallen vielen Kindern inzwischen schwer.

Die körperliche Fitness ist allerdings Grundvoraussetzung für ein gesundes Leben. Deshalb bietet die SMS-Initiative gemeinsam mit dem Weiterbildungsgang Motopädie der Präha Weber-Schule Düsseldorfer Grundschulen ein Sinnesklassenzimmer an.

Die Kinder durchlaufen einen Sinnesparcours mit unterschiedlichen Stationen zur Förderung der Basis- und Lernsinne. Die Grundschüler haben die Möglichkeit, zu den Wahrnehmungsbereichen grob- und feinmotorische Spiele durchzuführen, die gleichzeitig die Freude an der Bewegung sowie die Sinne schulen sollen. Besonders beliebt ist beispielsweise die Fahrt auf einem Rollbrett durch eine "sinnlich-bunte" Waschstraße.

"Mit unserem Angebot möchten wir insbesondere vermitteln, dass man Kinder auch auf kleinstem Raum für Bewegung begeistern kann", erklärt Susanne Schwalbe, Leiterin der Weber-Schule. "Viele der Übungen können die Kinder auch zu Hause ohne großen Aufwand durchführen", ergänzt Projektleiter Prof. Dr. Karsten Müssig.

Mit der von Prof. Dr. Karsten Müssig geleiteten Initiative "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." sollen Kinder in Düsseldorfer Grundschulen für gesunde Ernährung und mehr Bewegung sensibilisiert werden. Die teilnehmenden Kinder lernen beim aid-Ernährungsführerschein den Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Diätassistenz der Kaiserswerther Diakonie und nehmen an dem von der Sportwissenschaftlerin Prof. Dr. Kerstin Ketelhut für Grundschulen entwickelten Bewegungsprogramm "Fitness für Kids" teil.

www.duesseldorfer-anzeiger.de